Osmoseanlage: Membran

Osmoseanlage: Membran

Die Membran besteht aus einer Polymer-Folie in der sich mikroskopisch kleine Poren befinden.
Das Wasser wird mit Druck durch die halbdurchlässige Membran gepresst die fast ausschließlich Wassermolekühle hindurch lässt.
Schadstoffe wie Kalk, Pestizide, Herbizide, Asbest, Keime, Bakterien und andere im Leitungswasser gelöste Substanzen werden wirksam gefiltert.